Unser Kursangebot

Der Schweizerische Samariterbund ist seit Januar 2017 dem

Interverband für Rettungswesen IVR beigetreten. Mit diesem Beitritt wurden alle Kursbezeichnungen adaptiert.


Nothilfekurs

Im Nothilfekurs erlernen Sie lebensrettende Sofortmassnahmen.

Diese ermöglichen es Ihnen, bei Verkehrunfällen sicher Erste Hilfe

zu leisten und bei medizinischen Notfällen die richtigen Massnahmen

zu treffen. Der Kurs ist für Führerausweiserwerbende obligatorisch.

Weitere Informationen


Nothilfekurs Blended Learning

Seit kurzer Zeit wird auch der E-Learning basierende Nothilfekurs angeboten.

Das Kursziel ist identisch zum "normalen" Nothilfekurs. Der Unterschied liegt darin, dass Sie einen Teil des Kurses als Selbststudium zu Hause erledigen.

Im Nothilfekurs erlernen Sie lebensrettende Sofortmassnahmen.

Diese ermöglichen es Ihnen, bei Verkehrunfällen sicher Erste Hilfe zu leisten und bei medizinischen Notfällen die richtigen Massnahmen zu treffen.

Der Kurs ist für Führerausweiserwerbende obligatorisch.

Weitere Informationen


BLS-AED-SRC KOMPLETT

Der Komplettkurs für die grundlegenden Massnahmen zur Wiederbelebung.

Im Kurs BLS-AED-SRC Komplett erlernen Sie die wichtigsten lebensrettenden Massnahmen zur Wiederbelebung, deren Vertiefung und Anwendung bei Erwachsenen und Kindern in unterschiedlichen Situationen.

Weitere Informationen


BLS-AED-SRC Refresher

Der Kurs BLS-AED-SRC Komplett - Refresher (Generic Provider) erlernen Sie die wichtigsten lebensrettenden Massnahmen zur Wiederbelebung, deren Vertiefung und Anwendung bei Erwachsenen und Kindern in unterschiedlichen Situationen.

Er dient dazu, einen bereits absolvierten Kurs BLS-AED-SRC Komplett aufzufrischen und die Gültigkeit des Zertifikates aufrecht zu erhalten.

Weitere Informationen

 


Notfälle bei Kleinkindern

Im Kurs Notfälle bei Kleinkindern erlernen Sie sicheres Handeln im Umgang mit Kindern in Notfallsituationen. 

Insbesondere liegt der Fokus des Kurses auf dem korrekten Vorgehen und der Anwendung von Erste-Hilfe-Massnahmen bei ansprechbaren, wie auch bewusstlosen oder leblosen Kindern.

Weitere Informationen