Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 

Gültig ab 01.01.2017 

  

1. Anmeldungen Die Anmeldung für einen Kurs erfolgt schriftlich. Sie ist verbindlich, sobald sie beim Veranstalter eingetroffen ist. Der Anmeldeschluss ist in der Einladung/Ausschreibung ersichtlich. 

 

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt. Die AGB’s werden mit der Anmeldung Bestandteil des Vertrags zwischen Teilnehmer und Veranstalter. 

  

2. Bestätigung

Die Anmeldung wird dem Teilnehmenden schriftlich (elektronisch oder brieflich) bestätigt. 

  

3. Kurskosten

In den Kurskosten enthalten sind Kursunterlagen und Kursbestätigungen. Die allfällige Verpflegung wird individuell, je nach Kurs, und vor Ort organisiert und ist nicht in den Kurskosten inbegriffen.  

Kursteilnehmer haben die Kurskosten spätestens vor Beginn des ersten Kurstages zu begleichen. Die Abgabe des Kursausweises oder einer Kursbestätigung erfolgt erst nach Zahlungseingang resp. am letzten Kurstag. 

  

4. Minimale und maximale Teilnehmerzahl – Programmänderung und Kursabsage

Der Veranstalter legt für jeden Kurs eine Mindest- und Maximalteilnehmerzahl fest. Wird die Mindestzahl bis zum Zeitpunkt des Anmeldeschlusses nicht erreicht, kann der Veranstalter den Kurs absagen. In diesem Fall – oder wenn Anmeldungen nicht berücksichtigt werden können, weil die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist, werden die Beteiligten umgehend benachrichtigt und erhalten andere Terminvorschläge.  

 

 

5. Annullationsbedingungen

Jede Abmeldung / Umbuchung verursacht einen administrativen Aufwand, für den eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.00 in Rechnung gestellt wird. Erfolgt bei einer Abmeldung gleichzeitig die Bekanntgabe eines Ersatzteilnehmers, entstehen keine Kosten. Die Abmeldung hat schriftlich beim Veranstalter zu erfolgen. 

Zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr wird eine Annullationsgebühr erhoben. Massgebend zur Berechnung der Annullierungskosten ist das Eintreffen der Annullierung beim Veranstalter. Fällt die Absage auf einen Samstag, Sonntag oder allg. Festtag, zählt der nachfolgende Werktag. Es werden folgende Annullationsgebühren verrechnet: 

 

Zeitpunkt der Abmeldung 

Gebühr  

30 – 20 Tage vor Kursbeginn 20% des Kursgeldes

19 – 8 Tage vor Beginn der Ausbildung 50% des Kursgeldes

7 Tage bis vor Kursbeginn 80% des verrechneten Preises 

 Bei Krankheit oder Unfall wird bei Vorliegen eines ärztlichen Zeugnisses die Zahlungsverpflichtung hinfällig. 

 

 

6. Absenzen / Abbruch

Bricht ein Teilnehmer den Kurs ab, erscheint bis 30 Minuten zu spät oder gar nicht, erfolgt keinerlei Rückerstattung. Ein Anspruch auf eine Kursbestätigung besteht in diesem Fall nicht. 

  

7. Versicherung

Der persönliche Versicherungsschutz (namentlich Haftung, Diebstahl und Unfall) ist Sache des Kursteilnehmers. 

  

8. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Olten 

 

Olten, 1. Januar 2017